zu den Highlightthemen

Forschung

Forschung im Allgäu hautnah erleben

Das Allgäu ist ein waschechtes Wirtschaftszentrum mit zahlreichen regionalen Unternehmen, vor allem im mittelständischen Bereich. Viele dieser Firmen sind als “hidden champions” Weltmarktführer. Wir als Hochschule engagieren uns als Partner von einem Großteil dieser Firmen mit angewandter Forschung. Für Studierende gibt es allerlei Möglichkeiten, sich an Forschungsprojekten zu beteiligen - im regulären Studium, als Hilfskraft, im Rahmen der Abschlussarbeit, als wissenschaftliche Mitarbeiter oder mit einer Promotion. So bieten sich auch tolle Chancen, ein Netzwerk für die eigene Zukunft zu knüpfen.

Schwerpunkte für eine bessere Zukunft

An unserer Hochschule laufen derzeit rund 80 Forschungsprojekte. Thematisch lassen sie sich auf die fünf zukunftweisenden Forschungsschwerpunkte aufteilen:

  • Energiesysteme und Energietechnik
  • Vernetzte Mobilität und Fahrzeugtechnik
  • Fertigungs- und Automatisierungstechnik
  • Health Care Management
  • Innovative Lehr- und Lernformen


Zentrale Kontaktstelle unserer Hochschule für Unternehmen der Region zum Thema Forschung ist das Forschungszentrum Allgäu (FZA). Dort werden fakultätsübergreifend Kooperationen und Forschungsprojekte koordiniert. Abhängig von Art und Umfang werden Kooperationsprojekte an hochschuleigenen Instituten, über An-Institute IAFM oder über die Technologienetzwerke Allgäu (TNA) und Bayerisch-Schwaben (TBS) abgewickelt.

Vom Glockendoktor und Joghurtbechern

Auch weltweit einzigartige Forschungsthemen sind an unserer Hochschule zu Hause. Mit KLEVERTEC, dem Kompetenzzentrum für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie haben wir die Haltbarkeit von Lebensmitteln und damit deren Qualität und Sicherheit im Blick. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV und Partnern aus der Industrie entwickeln wir wirtschaftliche und ökologische Lösungen rund um die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Milch und Molkereiprodukten – für das Allgäu unverzichtbar.

Einen echten Glockendoktor findet man dagegen in unserem Europäischen Kompetenzzentrum für Glocken - ProBell®. Hier beschäftigen wir und mit Kirchenglocken aus ingenieursmäßiger Sicht. Schwerpunkt der Forschungsarbeiten ist die Optimierung des Läutens zur Vermeidung von Schäden und zur Verbesserung des Klangs. International sorgen wir damit für den Erhalt wertvoller Kulturgüter.

#hskempten | #gofurther